26.10.2017 10:47 Alter: 49 days


Ransomware: Bad Rabbit lauerte in Watering Holes


Bad Rabbit griff im Rahmen zielgerichteter Kampagnen vor allem Mitarbeiter osteuropäischer Unternehmen und Behörden an. Medienberichten zufolge verbreitet sich die Ransomware nun auch in Deutschland; die vorhandenen Hinweise sind allerdings eher dürftig. Die neue Ransomware Bad Rabbit, die am vergangenen Dienstag unter anderem den Betrieb der russischen Nachrichtenagentur Interfax lahmlegte, soll mittels sogenannter Watering-Hole-Angriffe gezielt an Mitarbeiter vor allem ost-europäischer Unternehmen verteilt worden sein. Das geht aus Malware-Analysen verschiedener Sicherheitssoftware-Herstel-ler hervor. Bei Watering-Hole-Angriffen infizieren Angreifer Webseiten, von denen sie wissen, dass ihre Zielgruppe sie immer wieder aufsucht, mit Malware.
(Quelle: Heise.de) weiterlesen